Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Gegenstand der allgemeinen Geschäftsbedingungen

Gegenstand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist die Regelung der Vertragsbedingungen für sämtliche Verträge von Modellbautechnik Ursula Krause, die bei uns schriftlich, per E-mail, telefonisch oder per Fax eingehen. Es gelten jeweils die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Fassung. Abweichungen von diesen AGB`s sowie mündlich getroffene Absprachen, sind nur nach ausdrücklicher schriftlicher Bestätigung durch uns wirksam. Mit der Bestellung gelten die AGB`s als angenommen.


1. Zustandekommen des Vertrages

Unsere Angebote sind freibleibend. Druckfehler, Irrtümer sowie Änderungen im Design oder solche, die sich auf Grund technischer Änderungen unserer Lieferanten ergeben, behalten wir uns vor. Der Vertrag kommt durch Erklärung des Anbieters nach Absenden der Bestellung zustande. Mit ihr ist der Vertrag zustande gekommen.


2. Informationspflichten bei Bestellungen

2.1 Der Nutzer ist bei der Bestellung verpflichtet, wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Sofern sich Daten des Kunden ändern, insbesondere Name, Anschrift, und eMail-Adresse ist der Nutzer verpflichtet, dem Anbieter diese Änderung unverzüglich mitzuteilen.

2.2 Unterläßt der Nutzer diese Information oder gibt er von vornherein falsche Daten, insbesondere eine falsche eMail-Adresse an, so kann der Anbieter, soweit ein Vertrag zustande gekommen ist, vom Vertrag zurücktreten.

2.3 Die Fehlerhaftigkeit der Angaben wird vermutet, wenn eine an den Nutzer gerichtete eMail dreimal hintereinander zurückkommt, oder die Leistung aufgrund fehlerhafter Anschrift nicht erbracht werden kann.


3. Preise

3.1 Alle Preise sind Endpreise in Euro inklusive der jeweils gültigen Mehrwertsteuer und zzgl. der anfallenden Transportkosten. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Bei evtl. Mehrwertsteuererhöhung werden die Preise um den Steuerbetrag erhöht.


4. Datenschutz

4.1 Kundendaten werden ausschließlich für die Abwicklung der Bestellung gespeichert und verwendet. Grundlage hierfür sind die einschlägigen Datenschutzbestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes und des Teledienstedatenschutzgesetzes. Wir versichern, daß Daten vertraulich behandelt werden, und diese ausschließlich im Rahmen der Geschäftsbeziehung zwischen Ihnen und Modellbautechnik Ursula Krause zur Verwendung kommen. Die Daten werden keinem außenstehenden Dritten zugänglich gemacht oder gar an Dritte verkauft.

5. Widerrufsbelehrung

5.1 Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen* ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

* 14-Tagesfrist gilt nur, wenn Sie die WRB in Textform(Mail, Fax, Post) spätestens am Tage nach Vertragsabschluss auf den Weg bringen.

Der Widerruf ist zu entrichten an

per Brief:
Modellbautechnik Ursula Krause
Schelmenbergstr. 33
89537 Giengen-Hohenmemmingen
Germany

per Mail:
info@krause-modellbautechnik.de

per Fax:
07322 / 5526

5.2 Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung


6. Verpackungs- und Versandkosten

6.1 Verpackungs- und Versandkosten sind vom Kunden zu tragen.

7. Zahlung

7.1 an Erstkunden liefern wir generell nur gegen Vorauskasse.

7.2 Nachnahme: Bei Nachnahme-Sendungen ist der Rechnungsbetrag bei Lieferung direkt an den jeweiligen Zusteller zu entrichten. Nachnahmegebühren sind vom Empfänger zu tragen.

7.3 Lieferungen in EU-Länder: Die Zahlart für Sendungen in andere EU-Länder ist ausschließlich per Vorauskasse auf unser Konto möglich.

8. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises Eigentum von Modellbautechnik Krause.


9. Gewährleistung

9.1. Auf alle Artikel gelten die üblichen gesetzlichen Gewährleistungsansprüche oder Fristen des Herstellers. Im Rahmen der Herstellergarantie können defekte Teile an uns zurückgesendet werden.

9.2. Für einen unsachgemäßen Gebrauch unserer Modelle und daraus entstandene Schäden, persönlicher und sachlicher Art, können wir nicht haftbar gemacht werden. Dies gilt insbesondere für Eigenumbauten unserer Modelle.


10. Anwendbares Recht

Erfüllungsort und Gerichtsstand für Lieferungen, Leistungen und Zahlungen sowie evtl. Streitigkeiten ist der Wohnsitz des Käufers. Ist der Käufer Vollkaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen, so gilt Heidenheim a. d. Brenz als vereinbarter Gerichtsstand.
Diese Vereinbarung gilt auch, wenn der Käufer keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, nach Vertragsabschluß seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Inland verlegt oder sein Wohnsitz oder Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

11. Abweichende Bedingungen des Kunden

Für den Fall, daß der Kunde eigene Allgemeine Geschäftsbedingungen verwendet, die von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen inhaltlich abweichen, gelten ausschließlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters.


12. Sonstiges

Hiermit untersagen wir das Kopieren und weiterverwenden unserer Katalogseiten, wenn dies nicht ausdrücklich von uns genehmigt wurde.

Externe Links werden von uns sorgfältig geprüft. Eine Haftung für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehmen wir nicht. Für deren Inhalt sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich

Stand: 10.03.2011